Franjo Terhart
  Jugendbuch
  Belletristik
  Sachbuch
  eBooks 
  Hörbücher 

Kinder- und Jugendbuch
Ein Haustier für Henriette Ein Haustier für Henriette

Henriette Wühlbeck wünscht sich so sehr ein Haustier zu Weihnachten. Doch wie das passende finden? Auf den Rat einer streunenden Katze gibt sie eine Anzeige auf und erhält Antworten aus aller Herren Länder. Zusammen mit der Katze reist sie nun um die Welt, um die Tiere kennen zu lernen. Doch Henriette scheint ohne Haustier nach Hause fahren zu müssen, oder?

zurück


Leseprobe

"Du wirst mich mögen", sagte das Faultier mit sanfter Stimme. "Ich bin ein besonderes Haustier. Ich hänge den ganzen Tag mit dem Kopf nach unten." "Das ist sicherlich außergewöhnlich", meint Henriette anerkennend.
Aber die streunende Katze wirft ein: "Ihn kannst du doch nicht als Haustier wollen. Was werden die Nachbarn denken, wenn sie dich zum Kaffee einladen und du hängst mit dem Kopf nach unten in ihrem Gummibaum?" "Das stelle ich mir besser nicht vor", seufzt Henriette.

zurück