Franjo Terhart
  Jugendbuch
  Belletristik
  Sachbuch
  eBooks
  Hörbücher 

eBooks
Maud Maud

Im tiefen Westen Irlands, wo das Leben der Menschen karg und von einer äußerst ungnädigen Natur geprägt ist, auf Achill Island, wächst Maud auf. Dies ist auch die Wahlheimat von Heinrich Böll, der dort eine Reihe von Jahren die Sommermonate verbringt. Von ihrer Mutter alleingelassen, lernt Maud mit sechs Jahren ihren Vater Hugh 0'Donnell, einen notorischen Einzelgänger, kennen. Von nun an bleibt sie bei ihm auf Achill Island. Maud wird nach und nach in die rauhe Inselnatur, das ärmliche Leben seiner oftmals skurrilen Bewohner, in ihre alltäglichen Geschichten, ihren Glauben an übernatürliches und göttliches Wirken hineingezogen und ist glücklich. Es ist eine kleine Welt, in der sich Menschen gegenseitig Schutz und Halt geben, um nicht unterzugehen. Dann stirbt Mauds Vater überraschend, und das Mädchen wird Waise.

zurück