Franjo Terhart

Biografisches
Essen

Philosophie



Journalje




Kultur



Moderation


Preise







Verlage
Franjo (Franz-Josef) Terhart, geb. 1954 in Essen, Abitur, Studium an der Ruhruniversität Bochum: Latein- und Philosophielehrer für die Sekundarstufe II bis 1985, von 1981 bis 1990 an der VHS Essen als Dozent für Literatur und Philosophie tätig.

Journalist, freier Mitarbeiter beim WDR Köln, Dortmund und Essen, Moderation verschiedener Sendungen, eigene Sendebeiträge, journalistische Arbeiten für die NRZ in Essen und für verschiedene Zeitungen in der BRD.

Von 1991 bis 2016 freiberuflicher Kulturbeauftragter der niederrheinischen Stadt Neukirchen-Vluyn, zuständig für Programmplanung und Veranstaltungen der Stadt.

Vorträge und Lesungen im In- und Ausland. Moderation und Organisation diverser Kulturveranstaltungen.

1982 Kulturpreis für Lyrik der Stadt Essen. Zahlreiche Veröffentlichungen im Ausland (Griechenland, Niederlande, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, England, Dänemark, Finnland, Schweden, Polen, Lettland, Estland, Rumänien, Ägypten, China und USA) und internationale Auszeichnungen.
Nominiert für den "Rheinischen Literaturpreis Siegburg 2012"

Mehr als 70 Publikationen, Romane und Sachbücher, für verschiedene große Verlage: Ullstein-Econ-List, DTV-junior, Lübbe-Verlag, Goldmann, Weltbild-Verlag, Hugendubel, Ravensburger, Droemer Knaur. Ueberreuter, Parragon und Edition Hamouda. Hörspiele für den Rundfunk.

Biografischesup